The Art of R Programming – A Tour of Statistical Software Design

Dieses Buch erklärt die Programmierung von R; von den einfachen Dingen wie Zuweisungen, über Datenstrukturen (Strings, Vektoren, Matrizen, Listen, Data Frames und Klassen), I/O und Grafiken, und Debugging bis hin zu objektorientiertem Design. Auch Closures werden nicht ausgelassen – und gegen Ende zu wird sogar Parallelverarbeitung, Optimierung (Geschwindigkeit/Speicher), und Verwendung von anderen Programmiersprachen (C und Python) angeführt.

Zu jedem Thema gibt es gute Beispiele; manche Gedankengänge sind allerdings nicht ganz zu Ende geführt; zB bei den Optimierungen konnte ich bei einem Beispiel nochmals 25% herausholen, und bei den Grafiken wurde eine Verbesserung erst im nächsten Kapitel angeführt.

Programmieranfänger werden mit diesem Buch allerdings nicht leicht zurandekommen – es richtet sich an Personen, die schon die Grundzüge aus anderen Computersprachen kennen.

Insgesamt wird ein schön abgerundetes Bild von der R-Umgebung gezeigt – für Leute, die etwas mehr mit R zu tun haben, liefert dieses Buch einen sehr guten Einstieg, um Daten zu bearbeiten bzw. Vorgänge zu automatisieren.

Norman Matloff
The Art of R Programming
No Starch Press
400 Seiten
Oktober 2011
ISBN: 978-1-59327-384-2
EUR 28,80
rezensiert von Philipp Marek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s