Architectural Photography

Dieses Buch beschäftigt sich, wie der Titel schon angibt, mit der Fotografie von Architektur – also von Gebäuden. Das gelingt ihm recht gut, wenn auch ein wenig trocken; immerhin bringt ab Seite 158 ein Kommentar von Marcus Bredt Gefühle hinein: (Übersetzung von mir):

… Unsere Aufgabe ist es, Objekte, die normalerweise ignoriert werden, interessant zu machen. Das kann erreicht werden [… oder] durch Festhalten winziger Details der Umgebung des Motivs, auf eine Art und Weise, dass ein ansonsten desolat wirkendes Gebäude seine eigene, innenwohnende Schönheit entwickelt [und darstellt].

Die IT-technische Seite wirkt erfahren; auf Seite 170 wird eine Empfehlung zu RAID ausgesprochen, und ab Seite 200 wird sogar Hugin erwähnt – leider nur für die Panoramaerstellung, nicht für HDR-Fusion. Überhaupt ist Kapitel 4 (“Image Processing”) recht ausführlich gehalten; leider werden nur einmal die Vorher- und Nachherbilder gezeigt (S. 196) — aber wahrscheinlich ist es auch besser so.

Ein gutes Buch, das viele Informationen liefert – und eine Menge schöner Bilder.

Adrian Schulz
Architectural Photography, 2nd Edition
RockyNook
229 Seiten
Feb 2012
ISBN-13: 978-1933952888
EUR 36,-
rezensiert von Philipp Marek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s