Programming Clojure

Schon wieder eine Lisp-ähnliche Programmiersprache! Aber halt, Clojure ist nicht einfach nur ein weiteres Lisp – es bringt einige ungewöhnliche Neuerungen bzw. Änderungen mit:

  • etwas Syntax (“[]” für Vektoren, “,” ist ein Whitespace, “#()” für Lambda-Funktionen),
  • Lisp-1 ähnliche Features (Keywords sind auch Funktionen, die in ihrem Argument nachschlagen),
  • extra Booleans (“true”, “false” vs. “nil”) – dazu zähle ich auch, dass eine leere Liste nicht false ist, und — und das ist der wichtigste Unterschied –
  • direkter, einfacher Zugriff auf Java. Damit stehen sowohl die Standard-Libraries als auch die große Menge an Erweiterungen leicht der Verwendung frei.

Mir hat sehr gut gefallen, dass fast alle Hyperlinks un-umgebrochen in Fußnoten untergebracht sind; weniger ästhetisch ist, dass alle internen Referenzen gleich aussehen (“siehe Kapitel X, auf Seite Y”) – ob das Ziel nun 100 Seiten entfernt liegt, oder gleich der nächste Absatz ist.

Ansonsten wird Clojure dem interessierten Leser schnell nähergebracht; obwohl das Buch ingesamt alle Themen bis zum Einsatz im Internet anspricht, erschien es mir doch rückblickend etwas “dünn” – aber auf 270 Seiten kann eine moderne Programmiersprache eben nicht ausführlich und vollständig ausgebreitet werden.

Für einen ersten Überblick ist das Buch aber jedenfalls empfehlenswert – und weiterlernen muss der Programmierer sowieso immer…

Stuart Halloway and Aaron Bedra
Programming Clojure, 2nd Edition
The Pragmatic Programmers
296 Seiten
April 2012
ISBN-13: 978-1-93435-686-9
EUR 23,-
rezensiert von Philipp Marek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s